mEiMu-LAB – mit iPod-Touch & iPad im Musikunterricht musizieren

2. Juni 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Am 24. Mai 2011
wurde im Rahmen des Projektes “mobile Endgeräte im Musikunterricht” (mEiMu) in einer achten Klasse eines Berliner Gymnasiums das Musikmachen mit iPod-Touch & iPad erprobt. Unter Anleitung von Studierenden der Universität Potsdam entwickelten und musizierten jeweils 6 Schülerinnen und Schülern in fünf Schülergruppen kleine Musikstücke.

Ziel war es zu erproben, ob und wie Schülerinnen und Schüler in einer einzigen Unterrichtsstunde mit mobilen Endgeräten gemeinsam eine Musik erfinden und musizieren können.

Die Aufgabenstellung bestand darin, jeweils einen von fünf Gefühlszuständen (SehnsuchtVerliebt seinHass, Liebe und Trauer) mit musikalischen Mitteln umzusetzen. Das Instrumentarium waren verschiedene Instrumenten-Anwendungen (Musik-Apps), die sich einerseits klanglich als auch vom Spielkonzept unterscheiden. Die vollendeten 5 Musikstücke wurden zum Abschluss sowohl als Klang- und Videoaufnahme aufgezeichnet.

Bei der Erarbeitung standen musikalische Parameter im Fokus, die als Mittel zur Gestaltung der 5 Gefühlszustände beachtet werden sollten. Die Beschäftigung mit diesen Parameter war Bestandteil der Unterrichtseinheit des Musiklehrers Henning Wehmeyer, einer Periode von ca. 10 Unterrichtsstunden. Neben der bewussten Musikgestaltung in den Schülergruppen sollte aber auch das Kennenlernen von neuartigen Musikinstrumenten ein Unterrichtsziel sein. Sowohl die Reflexion ihrer eigenen Musikgestaltung als auch die Fragestellung, wie das Musizieren der Zukunft aussehen könnte, war Thema der Auswertungsstunde am 31. Mai.

Auf diesem Projekt-Blog soll das Projekt mEiMu vorgestellt und dokumentiert werden. Dazu sollen hier alle Materialien gesammelt zusammengestellt werden und eine Basis für weitere Erprobungen zur Thematik “Musikmachen mit mobilen Endgeräten” also z. B. Smartphones und Tablet-PCs wie iPhone, iPod-Touch, iPad und Co bieten.

Das Projekt wurde im Rahmen des Basismodules Einführung in die
Musikdidaktik an der Universität Potsdam durchgeführt.

Die Geräte (iPod touch, iPad) auf denen die Instrumenten-Anwendungen installiert sind, wurden freundlicher Weise aus einem Weiterbildungsprojekt des Zentralinstitutes für Weiterbildung an der Universität der Künste Berlin mit dem Titel “DigiMediaL” zur Verfügung gestellt, in dem Musiker lernen digitale Technologien für ihren Beruf zu nutzen.

About these ads

Tagged:, , , , , , , , , , , , , , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Was ist das?

Du liest momentan mEiMu-LAB – mit iPod-Touch & iPad im Musikunterricht musizieren auf mobile Endgeräte im Musikunterricht.

Meta

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: