mEiMu-LAB _Sehnsucht

Dieses Video zeigt die musikalische Präsentation der Schülergruppe am Ende der Unterrichtsstunde. Eine Dokumentation mit Kontext, Unterrichtszielen, Aufgabenstellung usw. können weiter unten gefunden werden.

Kurzbeschreibung
Sehnsucht ist ein Gefühl, das sich auf verschiedenste Weisen äußern kann: verzweifelnd und zerstörerisch, aber auch Himmelsschlösser bauend und Welt umarmend. Solche fast konträren Fassetten des Gefühls sollten innerhalb einer Brainstorming-Phase am Anfang durch die Schülerinnen und Schülern herausgearbeitet werden. Anschließend galt es die musikalischen Parametern und wie diese eingesetzt werden könnten auszuprobieren, um „die Theorie in die Praxis“ umsetzen zu können. Ziel war es auf dieser Grundlage, ein Musikstück von einer Minute durch die Schüler „komponieren“ zu lassen, welches Sehnsucht ausdrückt. Wir, drei Studentinnen, wählten zuvor zur Umsetzung unseres Vorhabens drei Apps aus, mit denen die uns anvertrauten Schüler schließlich arbeiten sollten: Bebot, Loopsequ und SoundPrism. Das Ergebnis kann sich unserer Meinung nach echt hören lassen und bietet natürlich genug Stoff für Diskussion in alle Richtungen.

Probe
Diese Aufnahme wurde von den beiteligten Studierenden in der Vorbereitungsphase musiziert.

Dokumentation
Das Skript zu dieser Unterrichtsidee wird von Sarah, Barbara und Carolin gerade für die Veröffentlichung überarbeitet. Darin werden Unterrichtsziele, Ablauf und die Erfahrungen aus der praktischen Umsetzung dokumentiert.

Advertisements
  • über diesen Blog

    Dieser Blog dokumentiert das Projekt "mobile Endgeräte im Musikunterricht" (mEiMu), das im Rahmen des Proseminars "Musikmachen mit Handys" im Fach Musikpädagogik an der Universität Potsdam (SoSe 11) unter der Leitung von Matthias Krebs durchgeführt wurde. Ziel war es zu erproben, ob und wie mit Smartphones und Tablet-PCs im Musikunterricht musiziert werden kann.
  • Matthias Krebs

  • Feedback

%d Bloggern gefällt das: